Kath. Kirche St. Johannes

Die katholische Kirche St. Johannes in Geroldswil entstand im Jahr 1972. Das prägende Element der neuen Gestaltung befindet sich im zentralen Bereich der Kirche, dem erhöhten Hauptschiff. Dieses wurde mit einem neuen Glasdach eingedeckt. Darunter bilden 17 paarweise angeordnete Acrylglasplatten einen Tageslichtfilter und bewirken eine meditative Lichtstimmung, die sich mit dem Tagesverlauf ständig ändert.

In der Nacht werden diese durch integrierte LED-Leuchten illuminiert und so zu filigranen Leuchtkörpern. Lichtvouten erhellen die seitlichen Sichtbetonwände und lassen die gesamte Dachkonstruktion schweben. Das warme Licht der Lichtvouten sowie der Downlights in den niedrigen Bereichen bilden einen klaren Kontrast zur Tageslichtsituation.

Fertigstellung . Completion

2007

Bauherrschaft . Client

Katholische Pfarrei St. Johannes . Geroldswil

Architekten . Architects

stemmle++architekten

Fotografie . Photography

Michael Fritschi

The Catholic Church of St. Johannes in Geroldswil was built in 1972. The defining element of the new design being in the central area of the church, the raised nave. This was covered with a new glass roof. Beneath it, 17 acrylic glass panels arranged in pairs form a daylight filter and create a meditative lighting atmosphere that constantly changes with the course of the day.  

At night, these are illuminated by integrated LED lights, turning them into filigree luminaires. Light coves illuminate the lateral exposed concrete walls and make the entire roof construction float. The warm light of the light coves as well as the downlights in the low areas form a clear contrast to the daylight situation.