Viviane Durussel

Viviane sprudelt vor Motivation. Licht ist ihre Leidenschaft. Das zeigt sich in eindrücklichen Konzeptdarstellungen genauso wie in ihrer sorgfältigen Lichtplanung. Äusserst feinfühlig erfasst sie räumliche Herausforderungen und setzt diese mit einem gekonnten Spiel von Licht und Schatten um.

Lichtdesignerin SLG

durussel_at_nachtaktiv.gmbh

+41 76 217 09 01

Ausbildung  

Berufslehre als Zeichnerin EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau bei Ingenieurbureau Heierli AG (2004 - 2008).

Nachdiplomstudium zur Lichtdesignerin SLG (2013 - 2015). Diplomarbeit zur Lichtdesignerin SLG (2015). 


Berufserfahrung 

Von 2009 - 2014 Tätigkeit als Zeichnerin in namhaften Ingenieurbüros in den Bereichen Konstruktiver Ingenieurbau, Spezialtiefbau, Bauwerkserhaltung und Deckenbau in Zürich. Im Rahmen der Weiterbildung zur Lichtdesignerin im Jahr 2014 ein einwöchiges Praktikum bei nachtaktiv. Anschliessend zwei Jahre bei der Firma Reflexion AG als Lichtplanerin in den Bereichen Kunst- und Tageslichtplanung.

Viviane ist seit 2016 als Lichtdesignerin bei nachtaktiv tätig.

Licht ist ein äusserst vielseitiges Thema - wie bist du zu diesem Beruf gekommen?

Licht hat mich schon in meinen Kindheitstagen fasziniert, es ist mir persönlich schon immer aufgefallen, wenn es irgendwo zu wenig oder das falsche Licht hatte. Auch ist es vorgekommen, dass ich auf Besuch die Leuchten neu ausgerichtet habe, lange bevor ich zum Beruf fand. 

Ich komme ursprünglich aus dem Bereich des Ingenieurbaus. Ich bin gelernte Bauzeichnerin und mochte meinen erlernten Beruf gerne. Aber die Welt der Ingenieure war definitiv nicht meine.

So fand ich zum Licht. Mir gefällt, dass ich in diesem Beruf sowohl das Wissen aus meinem technischen Background einbringen wie auch meine kreative Seite ausleben kann. Ebenfalls schätze ich den Kontakt zu all den kreativen Personen in meinem beruflichen Umfeld.

 

Hast du eine persönliche Lieblingsleuchte?

Mir gefallen extravagante, dekorative Leuchten genauso wie schlichte, technisch hochwertige Leuchten. Beruflich mag ich modulare Leuchten-Systeme. Privat gefallen mir Fundstücke aus dem Brockenhaus, klassische Tisch- und Stehleuchten aus Porzellan oder Messing.

 

Wir feiern im Herbst dein 5-jähriges Jubiläum bei nachtaktiv - was gefällt dir besonders an der Arbeit in diesem Lichtplanungsbüro? 

Das kleine, aber starke Team. Jeder kann sich einbringen, wird gehört und man erarbeitet gemeinsam Konzepte. Mir gefällt auch, dass wir uns durch stetigen Austausch verbessern und dazu lernen. Bei nachtaktiv ist man als Angestellte/r ein fester Bestandteil der Firma, man wird geschätzt und respektiert.

Zürich 13. Juni 2021